Betriebliche Erste Hilfe

Betriebssanitäter arbeiten überwiegend in Großbetrieben, auf Baustellen und in Betrieben, in denen die Art, Schwere und die Anzahl der zu erwartenden Unfälle den Einsatz von Sanitätspersonal erfordern.

Erste Hilfe in Betrieben gehört zur Gründungsgeschichte des ASB.
Foto: ASB/F. Zanettini

Lehrgänge der betrieblichen Ersthelferausbildung bieten wir Ihnen grundsätzlich in folgenden Formen an:

Feststehende Lehrgangstermine in unseren Räumlichkeiten: Sie können unabhängig von einer Mindestteilnehmerzahl Mitarbeiter zu den angebotenen Terminen anmelden.

Lehrgänge an Wunschterminen in Ihren Räumlichkeiten: Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Mitarbeitern führen wir die Lehrgänge auch vor Ort in Ihren Räumen durch. Hierbei bestimmen Sie die Termine.

Auf Anfrage führen wir auch für weniger als zwölf Mitarbeiter Lehrgänge vor Ort durch. Bitte sprechen Sie uns in diesem Fall direkt auf die Konditionen an.

Anmeldung: Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.

Dauer: Die Erste-Hilfe-Grundausbildung umfasst 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten.

Ort und Termine: Bei entsprechender Teilnehmerzahl (mind. 12) führen wir den Lehrgang gerne auch in ihrem Hause durch. Ansonsten können zu den rechts angegebenen Terminen auch einzelne Teilnehmer zu feststehenden Lehrgängen die in unserem Hause stattfinden angemeldet werden. Diese Lehrgänge finden an Werktagen jeweils von 8:30 bis 16:30 Uhr statt.

Erste-Hilfe-Grundausbildung

Inhalt: In diesem Kurs werden die wesentlichen Inhalte der Ersten Hilfe vermittelt. Kernpunkt ist das ABC der lebensrettenden Maßnahmen, insbesondere das praktische Training der Herz-Lungen Wiederbelebung oder der stabilen Seitenlage. Zudem werden erweiterte Maßnahmen der Ersten Hilfe für die am häufigsten vorkommenden Notfälle besprochen und praktisch geübt. Unsere Ausbilder passen dabei den Schwerpunkt des Kurses an die besonderen Unfallrisiken Ihres Unternehmens (bspw. Büro oder Werkstatt) an. Kein Vorwissen erforderlich.

Teilnehmerbeitrag: Die Lehrgangskosten werden komplett vom zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft/Unfallkasse) getragen.

Lehrgangsorte und Termine samstags: jeweils von 09:30-17:30 Uhr; Termine und Online-Anmeldung

Lehrgangsorte und Termine Dienstag/Mittwoch/Donnerstag: jeweils von 19:00-21:30 Uhr; Termine und Online-Anmeldung

Lehrgangsorte und Termine donnerstags: jeweils von 8:30-16:30 Uhr; Termine und Online-Anmeldung

Erste-Hilfe-Fortbildung

Inhalt: Selten angewandtes Wissen wird schnell vergessen und daher empfiehlt es sich dieses regelmäßig aufzufrischen. Im Erste-Hilfe-Training werden die zentralen Inhalte der Ersten Hilfe wiederholt. Aus den Bereich der erweiterten Maßnahmen werden zudem ausgewählte Themen besprochen, die für die Teilnehmer von besonderem Interesse sind. Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Übungen, damit lebensrettende Maßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung dann im wirklichen Notfall sicher beherrscht werden. Zum Ende des Kurses kann das Erlernte anhand von nachgestellten Notfallsituationen realitätsnah erprobt werden.

Zielgruppe: Ausgebildete Ersthelfer in Betrieben. Ein Erste-Hilfe-Training sollte alle zwei Jahre, bei besonders gefährlichen Arbeitsbereichen jedes Jahr, besucht werden.

Teilnehmerbeitrag: Die Lehrgangskosten werden komplett vom zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft/Unfallkasse) getragen.

Anmeldung: Eine schriftliche Anmeldung (per Fax oder E-Mail) ist erforderlich.

Dauer: Der eintägige Lehrgang umfasst 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten.

Lehrgangsorte und Termine donnerstags: jeweils von 8:30-16:30 Uhr; Termine und Online-Anmeldung